Warum gibt es hierbei überhaupt eine 5-Jahres-Frist

Warum gibt es hierbei überhaupt eine 5-Jahres-Frist und gilt diese nicht generell und zeitlich unbefristet ? Die ‚Ausnahmeregelung‘ verschiebt das Verdrängungsproblem nur in die (ferne) Zukunft (7 Jahre). Könnten diese Mieter eine Wohnung kaufen, hätten sie es längst getan ! 😤