Der Rechtsstaat ist unbequem, weil er Regeln gegen

Der Rechtsstaat ist unbequem, weil er Regeln gegen Jeden ohne Ansehen der Person durchsetzen muss.
Wenn er aber beginnt, zweierlei Maß an das Verhalten anzulegen, demontiert er sich selbst.